Epididymitis

Epididymitis genannt Entzündung der Nebenhoden, die eine unabhängige Erkrankung sein kann, und kann andere entzündliche Erkrankungen der männlichen Geschlechtsorgane zu begleiten. Epididymitis tritt in jedem Alter, auch für Kinder. Es gibt akute Epididymitis, chronische und akute Epididymitis. Durch die Art der Entzündungsprozess kann seröse, eitrig, und infiltrative sein.

Gründe Epididymitis

 Epididymitis

Epididymitis kann von aufsteigend Infektion Eindringen in den Körper von den äußeren Genitalien, absteigend Infektionen, wenn der Erreger in den Nebenhoden aus dem Darm, Blase oder Prostata eindringt führen. In einigen Fällen ist Epididymitis häufige Komplikation einer Infektionskrankheit Organismus (Influenza, Tonsillitis, Tuberkulose, etc.) oder perineale Trauma, einschließlich der Chirurgie. Eine Art von traumatischen Nebenhodenentzündung ist eine Entzündung der Nebenhoden nach Unterbindung der Samenleiter durch Verletzung der Evakuierung von Spermien verursacht wurde, und die daraus resultierende Stagnation.

Die Agenten der Epididymitis bei Erwachsenen oft urogenitalen Infektionen, sie sind die gleichen Infektionen, sexuell übertragbare Infektionen (STI oder IGO): Gonorrhö, Chlamydien, Ureaplasma, Mykoplasmen, Trichomonas. Im Falle der Infektion mit dem absteige ist üblicherweise E. coli, Proteus, Staphylokokken oder Streptokokken.

Faktoren, die zur Entwicklung von Epididymitis, sind:

  • Unterkühlung;
  • Das Vorhandensein von Krankheiten des Urogenitalsystems;
  • Die Anwesenheit in dem Körper der Brennpunkte der chronischen Infektion;
  • Akuten und chronischen Verletzungen des Dammes;
  • Bewegungsmangel, vor allem eine sitzende Lebensweise;
  • Unregelmäßig und ungeordnet Sexualleben;
  • Die Nichteinhaltung der Regeln der persönlichen Hygiene einhalten.

Die Symptome der Epididymitis

Die Symptome hängen von Nebenhodenentzündung, auftritt, akute oder chronische Entzündung. In der Regel tritt die ursprüngliche Krankheit akut und chronische Epididymitis ist das Ergebnis unbehandelt oder undertreated akute Epididymitis.

 Die Symptome der Epididymitis

Die Symptome einer akuten Epididymitis: ein stechender Schmerz in den Damm, verschlimmert durch Bewegung, zunächst nicht lokalisiert und dann konzentriert in auf der einen Seite des Hodens. Hodensack von Entzündungen und Schwellungen erhöht, gibt es Rötungen, Haut geglätteten Bild. Akute Epididymitis wird durch einen Temperaturanstieg auf 38 bis 39 ° C, Fieber, Verschlechterung des Allgemeinzustandes, Kopfschmerzen und Muskel-und Gelenkschmerzen begleitet. Es gibt eine positive Symptom der Debatte: Verringerung der Schmerzen beim Anheben der Hodensack. Dies unterscheidet akute Epididymitis von Hoden Twist, in der das Symptom DEBATTE negativ.

Die Symptome der Nebenhodenentzündung in der chronischen Form ist in der Regel weniger ausgeprägt, und manchmal nicht existent, nur während der Exazerbationen erscheinen. Chronische Epididymitis beweist schmerzhaften Hodens beim Gehen und eine Erhöhung der Dichtung und der Nebenhoden, die durch Palpation als Ausbildung zu spüren ist, eng mit Ei gestrickt und leicht schmerzhaft.

Diagnose Epididymitis

Die Diagnose des akuten Epididymitis ist nicht schwierig, und wird auf der Grundlage der Geschichte und der Prüfung der äußeren Genitalien gelegt. Bei chronischen Epididymitis Epididymitis und eskalierende spend scrotal Ultraschall. Zur Diagnose von Epididymitis ist es entscheidend, die Definition des Erregers, die die Entzündung verursacht. Zu diesem Zweck ausgeben bakposev und Laborforschung Inhalt der Harnröhre und Urin-Kultur. Wenn Sie vermuten, dass die Nebenhodenentzündung durch sexuell übertragbaren Infektionen verursacht werden, führen alle notwendigen Tests, um die Erreger der urogenitalen Infektionen zu bestimmen.

Die Behandlung der Epididymitis

Behandlung Epididymitis, hängt von der Form der Krankheit, aber sie ist ähnlich zu dem System, und in der Tat, und im anderen Fall: Antibiotika-Therapie, den Erreger, anti-inflammatorische Therapie, Vorbeugung und Behandlung von Komplikationen von Entzündungen beseitigen.

Die Behandlung der akuten Epididymitis: verschreiben einen Kurs der Antibiotika-Therapie mit Breitspektrum-Antibiotika, verwendet werden, die Kinder Sulfonamide (Bactrim). Außerdem ernannte nicht-hormonelle entzündungshemmende und Schmerzmittel, Kälte auf den Schrittbereich, Bettruhe mit dem Hodensack erhöhten Position, bekleidet mit einem Suspensorium beim Verschieben (oder Schlinge eng Badehose). Er empfiehlt eine Ernährung, die den Verbrauch von würzig, fettig, gebraten, geräuchert, salzige Lebensmittel ausschließt. Wenn beruhigend akuten Symptome von Epididymitis beginnt Physiotherapie: warme Bäder pflanzliche heiße Kompresse auf die betroffene Stelle, Mikrowelle, Lasertherapie, Magnetfeldtherapie und andere Verfahren zur Beseitigung von Entzündungen und verhindert die Entwicklung von Adhäsionen gerichtet..

Die Behandlung der chronischen Epididymitis ist die Ernennung von antibakteriellen Therapie mit dem spezifischen Pathogen, die Verwendung von entzündungshemmenden Medikamenten, bedeutet physikalische Therapie die aktive Anwendung, Trennmittel, sowie die Stärkung der Therapie (Vitamintherapie, Immuntherapie). Bei der Festlegung der STI als Erreger von chronischen Epididymitis, ist es unerlässlich, die Behandlung der Sex-Partner des Patienten, da sonst Rückfall unvermeidlich ist. Für den Zeitraum der aktiven Behandlung Maßnahmen müssen Abstinenz sein. Die Behandlung der chronischen Epididymitis erfordert Ausdauer und Geduld, aber es sollte auf jeden Fall zu einer vollständigen Heilung gebracht werden.

Bei Ausfall der konservativen Behandlung der Epididymitis und Abszess bildet, oder anhaltende chronische Epididymitis mit konstanter Exazerbationen fließenden Rückgriff auf epididymectomy - Operation, um die Nebenhoden zu entfernen.

Komplikationen Epididymitis

 Gentos - zur Behandlung von Epididymitis

Komplikationen der akuten Epididymitis sind: Abszess der Nebenhoden, der Übergang in eine chronische Form der Krankheit, die eine schlechte Ergebnis ist, weil die Behandlung der chronischen Epididymitis ist komplizierter und zeitaufwendig. Abszess der Nebenhoden - die Entwicklung der eitrige Entzündung, die in der Anlage geführt unterliegen vollständig schmelzen. Diese schwerwiegende Komplikation, wie der Prozess kann auf benachbarte Organe ausgebreitet. Wenn Abszess Anhängsel einen Krankenhausaufenthalt und Notfall chirurgische Versorgung. Ein Abszess geöffnet wird, der Eiter entfernt, die Wunde mit Antiseptika und Drain gewaschen. Die chirurgische Behandlung wird durch die Ernennung von Antibiotika-Therapie ergänzt.

Komplikationen der chronischen Epididymitis ist Verödung (Verletzung der Durchgängigkeit als Folge von Adhäsionen) von den Nebenhoden. Chronische Epididymitis in den meisten Fällen ist ein Zwei-Wege, und die Entwicklung der bilateralen Nebenhoden Obstruktion führt zu Unfruchtbarkeit hinderlich. In diesem Fall kann eine Operation erforderlich sein, um die Durchgängigkeit des Vas Weise wiederhergestellt werden.





Яндекс.Метрика