Urethritis

Allgemeine Merkmale der Krankheit

Urethritis - ist ein entzündlicher Prozess in der Harnröhre. Die Krankheit wird sexuell übertragen und ist am häufigsten bei jungen Männern und Frauen, sexuell aktiven Lebensstil mit mehreren Sexualpartnern.  Urethritis - Entzündung der Harnröhre (Urethritis)

Die Symptome der Urethritis bei Frauen ist praktisch unmöglich, aus dem Krankheitsbild der Zystitis (Blasenentzündung) zu differenzieren.

Bei Männern tritt Urethritis selten in reiner Form. In den meisten Fällen tritt die Krankheit in akuter Form auf dem Hintergrund zugeordnet Genital Entzündung.

Typen Urethritis

In Abhängigkeit von der Ätiologie der Krankheit ist üblich, zwei Haupttypen von Urethritis unterscheiden.

Urethritis akute oder chronische, ist es Gonorrhö, - eine der häufigsten sexuell übertragbaren Krankheiten während oral, anal oder vaginal sex traditionell. Es ist jedoch auch möglich, Haushalts Infektionsweg Gonokokkenurethritis in Kontakt mit dem Träger chelovekom- intrazellulärem gramnegativer Diplokokken «Neisseria gonorrhoeae».

Die Inkubationszeit der Krankheit im Durchschnitt im Bereich von 3 Tagen, obwohl es auch Stämme von Urethritis vom ersten Manifestation von Symptomen innerhalb von 12 Stunden.

Bei Männern bildet chronischen Urethritis nongonococcal 50% der Erträge in den Hintergrund Chlamydien-Infektion («Chlamydia trachomatis»). Andere mögliche Krankheitserreger negonokkokovogo chronischen Urethritis - Mikroorganismen Ureaplasma («Ureaplasma urealyticum» », Mykoplasmen (« Mycoplasma hominis ») und Trichomonas (« Trichomonas vaginalis »).

Ein Drittel der Patienten verursacht polyetiology negonokkokovogo uretirita Installation komplett fehlschlug. Der Pfad der Infektion ist die gleiche - oder sexuellen Kontakt. Die Inkubationszeit hängt von der Art der Urethritis der Erreger.

Die Symptome der Urethritis

Die wichtigsten Symptome sind uretirta eitriger Ausfluss aus der Harnröhre eines blassgelben oder gelblich-grün. In der akuten Form der Zuteilung sind reichlich in der Natur, wird sich ödematöse Harnröhre, fühlt sich der Patient Juckreiz, Brennen oder Schmerzen beim Wasserlassen. Die Symptome einer akuten Urethritis insgesamt sind häufiges Wasserlassen, stechenden Schmerz in der Harnröhre, und erhöhte Körpertemperatur. Zu den Symptomen der Urethritis werden auch als minimaler Blutung am Ende des Urinierens - dem sogenannten Klemmen Hämaturie.

Im Übergang der Krankheit bei der chronischen Form von Urethritis Schwellung abklingt, wird die Menge der Blutung vermindert, aber dies bedeutet nicht, dass die Krankheit von selbst geleitet. Ohne Behandlung Urethritis bei Männern konfrontiert Komplikationen in Form von chronischer Prostatitis, Epididymitis oder Vesikulitis. Diese Krankheiten verursachen schwere Bakterienstämme, die in den Samenblasen und Prostata niedergelassen haben. Damen Nachtripper ohne Behandlung kann zu Unfruchtbarkeit führen.

Die Diagnose der Urethritis

Die körperliche Untersuchung des Patienten mit Symptomen der Harnröhrenentzündung durchgeführt 1-3 Stunden nach der letzten Wasserlassen. Wenn die Diagnose von akuten oder chronischen Urethritis ist wichtig, um eine Entladung von den Genitalien, Rötung und Schwellung der Harnröhre aufweisen.

Dann wird der Patient für die Analyse durch Gram-Abstrich der Verdacht Urethritis Gonorrhoe Form gesendet. Bei der Diagnose von Urethritis auch Urintests verwendet, um die Anzahl der Leukozyten in dem Sediment der Urin nachzuweisen, Tupfer der Vagina, Harnröhre Chlamydien erkennen und, falls erforderlich, kratzen die Rektum.

Behandlung von Urethritis

 Bergamotte ätherisches Öl - ein wirksames Instrument bei der Behandlung von Urethritis
 Zuvor hatte die Standard-Behandlung der Urethritis bei Männern und Frauen waren die direkte Einführung von Antiseptika auf die Harnröhre. Heute ist es möglich, in Pillenform oder intramuskuläre Injektion Behandlung von Urethritis.

Stattdessen Petsillina holt in der modernen Behandlung der unkomplizierten Formen der Harnröhrenentzündung angewendet Ceftriaxon. Es wird empfohlen, einzelne Injektion des Medikaments, und weitere Behandlung uretirta Männern und Frauen nach wie vor der Einnahme von Doxycyclin. Behandlung von Sex-Partner des Patienten mit akuter oder chronischer Urethritis beginnt in der Phase, bevor die Ergebnisse der Analysen.

Behandlung von Urethritis, wenn nicht identifizierte Art der Erreger wird empfohlen, Breitspektrum-Antibiotika. Bewässerungs Harnröhre Antiseptika sind wegen des hohen Risikos eines Übergangs zu einer chronischen Form Urethritis gemacht. Behandlung von Urethritis - ambulant oder zu Hause. Krankenhausaufenthalt ist nur erforderlich, wenn die komplizierten Formen der chronischen Urethritis.

Die wichtigsten Verfahren zur Verhinderung der Harnröhrenentzündung - eine Barriere, nämlich die Verwendung eines Kondoms beim Geschlechtsverkehr mit nicht regelmäßigen Sexualpartner.





Яндекс.Метрика