Enterovirus-Infektion

Referenzinformationen

 Symptome der Enterovirus-Infektion bei Kindern

Unter Enterovirus-Infektion zu verstehen akuten Magen-Darm-Krankheit, durch Enteroviren hervorgerufen. Derzeit gibt es mehr als 60 Arten von Enterovirus-Infektion Erreger. Alle sind in vier Gruppen je nach Serotyp klassifiziert. Die häufigste Enterovirus-Infektion durch die Aktivitäten des Coxsackie-Virus und Polio provoziert. Das Risiko der Enterovirus-Infektion ist, dass sie Aktivatoren sind extrem hohe Beständigkeit gegen aggressive Umweltfaktoren. Sie können für eine lange Zeit in einem feuchten Boden und Wasser gelagert werden und dann in den menschlichen Körper hat, durch das Stadtwasser oder kontaminierte Lebensmittel.

Im Frühjahr 2008 hat China bei Kindern festen Skala Enterovirus-Infektion. Es wird durch ein Virus EV71, die sich in den letzten Jahrzehnten nicht manifestieren sich verursacht wird. Es tritt in den Körper durch die Schleimhäute des Verdauungstraktes oder oberen Atemwege, und breitet sich dann durch den Rest der Organe über die Blutbahn und betrifft unter anderem, Lunge und Gehirn. Enterovirus-Infektion wurde bei mehr als 15.000 Kinder erfasst, starben 20 von ihnen. Diese Tatsache erinnert uns daran, dass wieder einmal bei der Diagnose von Enterovirus-Infektion und muss sofort behandelt werden und integriert werden.

Infektionswege

In der äußeren Umgebung Erreger fallen Enterovirus-Infektion des Verdauungstraktes und Nasenrachenraum, der die Hauptroute der Infektion definiert: Luft, Wasser, Nahrung, Kontakt-Haushalt. Die Rolle von spezifischen Faktoren des Übertragungsmechanismus unklar ist, warum die Inkubationszeit kann in Abhängigkeit von dem Zustand des menschlichen Immunsystems zu variieren, die Charakteristika der bestimmten Virusspezies und Umgebungsbedingungen. In der Regel ist Enterovirus-Infektion ziemlich einfach und führt zu keinen schwerwiegenden Komplikationen führen. , Moderne Formen der Enterovirus-Infektionen wirken sich jedoch eine Vielzahl von Organen und Systemen, provozieren die Entwicklung von schweren Krankheiten in einigen Fällen tödlich sind, dass wir in der Tat, während der chinesischen Epidemie beobachtet.

Die Symptome der Enterovirusinfektion

Nach dem Ende der Inkubationszeit Patienten frühe Warnzeichen Enterovirus-Infektion:

  • Fieber;
  • Kopfschmerz;
  • Schmerzen in den Bauch;
  • Übelkeit und manchmal Erbrechen.

Diese Symptome Enterovirusinfektionen mild sind, aber in manchen Fällen, wird die Infektion nicht selbst manifestieren. Mehr schwere Symptome sind nur nach der Exposition von Krankheitserregern in die Blutbahn zu beobachten und streuten sie auf den lebenswichtigen Systeme des Körpers. Seitdem, beginnen die Patienten zu meckern:

  • Fieber;
  • Ausschlag an den Händen und Füßen;
  • Schwellungen an den Extremitäten;
  • Geschwüre in der Mundhöhle.

Meningitis, Enzephalitis, Lungenödem und sogar Lähmungen: Wenn Enterovirus-Infektion weiter zu entwickeln, und der Patient nicht daran, alle Maßnahmen, um es loszuwerden, kann der Fall zu schwerwiegenden Komplikationen zu gehen. Ins Leben gerufen Enterovirus-Infektion bei Kindern und Erwachsenen führt zu Tod oder erheblichen Hirnläsionen und Behinderung.

In den letzten Jahren wurden vermehrt Kinder zeigte die sogenannten kleinen Enterovirus Infektion. Es wird durch leichtes Fieber, Schwäche, Muskelschmerzen gekennzeichnet, und in der Regel geht weg von selbst innerhalb von 2-3 Tagen, ohne dass deutliche Veränderungen in den einzelnen Organen.

Diagnose der Krankheit

Enterovirus-Infektionen bei Erwachsenen wird nur auf der Grundlage von Laborergebnissen hergestellt. Ihr Verhalten dauert einige Zeit und diese Zeit ist wünschenswert, den Patienten von anderen Familienmitgliedern zu isolieren. Aufgrund der raschen Ausbreitung der Infektion jeden Fall einer Infektion registrierungspflichtig. Zur gleichen Zeit durchgeführt angekündigten Erhebung von Menschen, die Kontakt mit dem Patienten haben. Wenn die Studien bestätigen die Diagnose von Enterovirus-Infektion, Symptome und klinischen Verlauf der Krankheit werden in einer separaten Karte der epidemiologische Untersuchung aufgezeichnet.

Behandlung von Enterovirus-Infektion

 Pulver zur Behandlung von Enterovirusinfektion

Derzeit gibt es spezifische Therapien Enterovirus-Infektion. In der akuten Phase Patienten, Bettruhe, vitaminreiche Ernährung zugeordnet, viel zu trinken (Erbrechen und Durchfall kann zu Austrocknung). Wenn Enterovirus-Infektion bei Kindern ist durch hohes Fieber und starke Kopfschmerzen und Muskelschmerzen begleitet wird, empfiehlt die Kranken Analgetika und Antipyretika. Wenn Durchfall ist ratsam, Drogen zu nehmen, um die Wasser-Salz-Gleichgewicht wieder herzustellen, zum Beispiel rehydron. Antibiotika werden nur in Fällen von sekundäre bakterielle Infektionen eingesetzt.

Entwickelt Ernährung muss die folgenden Bedingungen erfüllen:

  • der Ernährung Lebensmittel, die Peristaltik (Süßigkeiten, alkoholfreie Getränke, Fleisch, Schwarzbrot, frisches Obst und Gemüse, fetthaltige und frittierte Speisen) zu erhöhen ausgeschlossen;
  • Lebensmittel müssen leicht verdaulich sein;
  • ist es wünschenswert, die Verwendung von Milchprodukten vollständig aufzugeben;
  • wenn Enterovirus-Infektion bei Erwachsenen und Kindern, die von Fäulnis begleitet, müssen die Patienten Bratäpfel, die toxische Substanzen zu absorbieren;
  • Essen ist am besten oft gegeben, aber in kleinen Portionen. Dies gilt sowohl für Erwachsene und Kinder.

Prävention von Enterovirus-Infektion wird in die Verbesserung der Gesundheit Süßwasserquellen, die persönliche Hygiene, Desinfektion von Abwasser ausgerichtet, die Versorgung der Bevölkerung mit frischen, hochwertigen Lebensmitteln und sauberem Trinkwasser.





Яндекс.Метрика